rc-car-rennsport
 02.11.2017 SMI Motorsport News 
XRS 1.Lauf in Aschaffenburg
SMI Motorsport News XRS 1.Lauf in Aschaffenburg
 
Die 2017/2018er XRAY-Racing-Series startete am vergangenen Wochenende beim MCRT Aschaffenburg. Auf der kleinen, aber feinen Bahn fanden sich 27 Fahrer ein. Die Atmosphäre war sehr familiär, die Wettkämpfe äußerst fair. Das ist das große Plus bei kleineren Veranstaltungen. Gefallen hat mir auch, daß hier viele Jugendliche unseren Sport betreiben. Mit dem Samstag als ganzer Trainingstag und den Rennen am Sonntag kam keine Hektik oder Stress auf. Auch die Renndurchführung sowie die Verpflegung war super. Besten Dank an den MCRT Aschaffenburg, wir kommen gerne wieder!

Wie schon im letzten Jahr, fährt die Tourenwagen-Stock-Klasse mit HUDY 13,5T–Motoren und HUDY-Reifen, in der TW-Modified-Klasse sowie Formel sind nur HUDY-Reifen vorgeschrieben.


XRS Tourenwagen Stock:
In dieser beliebten Klasse gingen 12 Fahrer an den Start. Vorlaufschnellster war Felix Reichold mit 1,4 sec. Vorspung auf Jens Haller und weitere1,5 sec. auf Tobias Höfflin. Alle weiteren Starter hatten bereits eine oder mehrere Runden Rückstand. Das erste Finale gewann Jens vor Tobias und Justin Haller sowie Dirk Keller, Felix kassierte einen Ausfall. Das zweite Finale gewann Felix vor Jens, Tobias, Justin und Dirk. Somit mußte der dritte Lauf die Entscheidung bringen. Diesen gewann wiederum Felix vor Tobias, Jens, Dirk und Justin. Damit gewann Felix, Platz 2 belegte Jens, Dritter wurde Tobias vor Justin und Dirk. Das B-Finale gewann souverän Andreas Gehrig.


XRS Tourenwagen Modified:
Mit Dirk Gündra als Platzhirsch und Haroun Schobner war diese Klasse leider nur minimalistisch besetzt. Das tat dem Spaß der beiden Fahrer aber keinen Abbruch. Dirk holte überlegen mit Rundenvorsprung sowohl die Pole-Position als auch den Rennsieg mit drei Finallaufsiegen.


XRS Formel:
5 Fahrer maßen hier ihr Können. Die Vorläufe gewann Johannes Fecher mit 3,5 sec. Vorsprung vor dem amtierenden XRS-Formel-Meister Daniel Schober. Dritter wurde Eric Champion-Rieger vor Rene Meißen und Alexander Olah. Das erste Finale gewann Daniel nach kleinem Fehler von Johannes.Platz 3 ging an Rene. Im zweiten Finale schied Daniel mit Hardwareproblemen aus, es gewann Johannes vor Eric und Rene. Also mußte auch hier der dritte Lauf die Entscheidung bringen. Nach dem Start war Johannes knapp vorne, mußte nach kleinen Fahrfehlern Daniel vorbeilassen. Daniel gewann den Lauf sowie das Rennen vor Johannes, Eric und Rene.


1/12 EB:
In der schnellsten Klasse des Tages stellten sich 5 Fahrer den Wettbewerb. Die Vorläufe gewann Sebastian Fenske vor David Ranft, Alain Levy, Hartmut Rose und dem Jugendlichen Torben Möbus. Im ersten und zweiten Finale war das Laufresultat das gleiche: David gewann vor Sebastian, Alain, Hartmut und Torben, was am Ende auch das Rennergebnis darstellte. Den dritten Lauf gewann Sebastian vor David, Hartmut, Torben und Alain.


1/12 GT:
In der mit 17,5T Motoren gefahrenen Klasse gingen Stefan Klein, Thomas Namyslo und Bertram Kessler an den Start. Die Vorläufe gewann Stefan vor Thomas und Bertram. Dieselbe Rangreihenfolge ergab sich auch in allen drei Finalläufen und somit auch als Endrangliste.

Das nächste XRS-Rennen findet am 18. / 19. November 2017 auf dem Eifelring des MAC Adenau in Leimbach statt.

Gruß


rc-car-rennsport.de  |   Kontakt / Impressum  |   © nowack-fotodesign.de

rc-netzwerk.de  |   rc-car-news.de  |   rc-flieger-news.de  |   rc-boote-news.de  |   rc-car-magazin.de