smi
 10.09.2015 SMI Motorsport News 
XRAY & Orcan Europameister 2015
SMI Motorsport News XRAY & Orcan Europameister 2015
 
Gleich zum Beginn des Trainings zahlte sich die harte Arbeit der ganzen Saison aus. Ausgehend von einem guten Basissetup konnte ich das Auto in der begrenzten Streckenzeit der Euro B Fahrer in punkto Fahrstabilität und Schnelligkeit verbessern. Das Auto auf das 45 minütige Finale vorzubereiten war die Hauptaufgabe für mich an der schönen EFMOD Strecke in Izmir.

Das ganze Team arbeitete für ein gutes Setup für alle XRAY Fahrer perfekt zusammen.

In den Vorläufen machten wir nur kleine Änderungen und ich wurde mit 4 von 5 TQ-Läufen Polesetter. Unglücklicherweise verpassten wir den zweiten Vorlauf, weil wir ein Problem an Alexander Hagbergs Auto beseitigten.
Das 20 minütige Training für die Direktqualifizierten zeigte große Veränderungen beim Streckenzustand. Nach der einstündigen Mittagspause war die Traktion weniger als erwartet, aber mein Auto war immer noch gut zu fahren und wir änderten deswegen nichts für das Finale.In den Vorläufen machten wir nur kleine Änderungen und ich wurde mit 4 von 5 TQ-Läufen Polesetter. Unglücklicherweise verpassten wir den zweiten Vorlauf, weil wir ein Problem an Alexander Hagbergs Auto beseitigten.
Das 20 minütige Training für die Direktqualifizierten zeigte große Veränderungen beim Streckenzustand. Nach der einstündigen Mittagspause war die Traktion weniger als erwartet, aber mein Auto war immer noch gut zu fahren und wir änderten deswegen nichts für das Finale.

Um für die 45 Minuten im Finale die ganze Zeit ein einfach zu fahrendes Auto zu haben, entschieden wir uns für einen kompletten Reifenwechsel. Dafür benötigten wir nur einen kleinen Vorsprung auf den Zweitplatzierten zur Halbzeit. Mir gelang ein guter Start, aber das Auto überschlug sich beim Überrunden nach 3 Minuten, als ich mit noch großen Reifen einen Curb zu eng nahm. Anschließend ließ ich etwas mehr Abstand an den gefährlichen Stellen auf dieser schwierigen Strecke. Den Rest vom Finale konnte ich sauber fahren und trotzdem gute Rundenzeiten fahren. Nach 21 Minuten stand der geplante Reifenwechsel an und anschließend konnte ich bis zum Ende einen Vorsprung von einer Runde herausfahren.

Ich verwendete einen veränderten NT1 ´15 mit Orcan RS3 und Orcan 2669 Resorohr von Hipex.

Ein Mal mehr bedanke ich mich bei meiner Familie, Eltern- und Großeltern für ihre Unterstützung. Ein Dank geht auch an die Hudy-Familie (Martin, Mario und Juraj Hudy) für die großartige Arbeit am Auto und die Unterstützung, meine zweite Familie aus Siegen (Bertram Keßler, Anke Müller, Mischa Keßler, Michael Heinrich und Marina Heinrich) für den besten Service, den man haben kann. Danke auch an Marco Conforti, Piero Torregiani und Michael Selner.

Rennbericht von Tom Krägefski/ Übersetzung von K.Hartinger




2015 Europameisterschaft A:

1. Bruno Coelho – XRAY NT1
2. Simo Kurzbuch
3. Dominic Greiner
4. Alexander Hagberg – XRAY NT1/ Orcan
5. Patrick Nähr
6. Joe Kerry
7. Mickael Derderian – XRAY NT1
8. Quentin Leroux
9. Dirk Wischnewski - Orcan
10. Teemu Leino




2015 Europameisterschaft B:
1. + TQ - Tom Krägefski – XRAY NT1 / Orcan
2. Jannick Namyslo – XRAY NT1/ Orcan
3. Umut Öztümen – XRAY NT1/ Orcan
4. Spreng Helli - Orcan
5. Cengiz Sonmezler – XRAY NT1
6. Ates Billur – XRAY NT1/ Orcan
7. Haluk Soyyoruk – XRAY NT1
8. Bulent Toker
9. Kasap Ahmet – XRAY NT1/ Orcan
10. Kaya Ali - Orcan


2015 Europajuniorenmeister
1. Jannick Namyslo – XRAY NT1/ Orcan



© www.smi-motorsport.de   |   Kontakt   |   Impressum